Vorstellung: Opel Karl

First sketch CITY

Opels neuer Kleinstwagen wird Karl heißen. Der Fünftürer mit wahlweise vier oder fünf Sitzplätzen ersetzt im kommenden Sommer den seit 2008 gemeinsam mit Suzuki gebauten Agila und ordnet sich unterhalb des Kleinwagens Corsa und des Lifestyle-Kleinstwagens Adam ein. Für den Antrieb dürften die neuen Dreizylinderbenziner der Marke zum Einsatz kommen, Details nennt der Hersteller aber noch nicht. Der Preis des neuen Einstiegsmodells dürfte bei rund 10.000 Euro liegen.

Einstweilige Verfügung gegen Uber aufgehoben

uberX_FrontView_Color

Das Landgericht Frankfurt hat eine einstweilige Verfügung gegen den Mobilitätsanbieter Uber aufgehoben, die eine Vermittlung von Fahrten über die App UberPop untersagt hatte (carIT berichtete). […]

Lkw-Maut: Toll Collect offenbar vor Verlängerung

Download_Autobahn2

In der Frage, wer künftig für die Erhebung der Lkw-Maut zuständig ist, scheint eine Entscheidung gefallen zu sein: Wie das Handelsblatt berichtet, habe Verkehrsminister Dobrindt […]

Toyota startet Carsharing mit Kleinstwagen

ampnet_photo_20140912_086342

Im französischen Grenoble beginnt ab Oktober das dreijährige Mobilitätsprojekt “Cité lib by Hamo” mit 70 Elektrokleinstfahrzeugen. Zum Einsatz kommen im Rahmen des Carsharing-Versuchs die Toyota-Modelle […]

Wer dominiert künftig das vernetzte Auto?

Ergebnisse ansehen

Porsche beteiligt sich an Inrix

P12_0401_a5

Die Porsche Automobil Holding SE erwirbt eine Beteiligung von 10 Prozent am US-amerikanischen Technologieunternehmen Inrix. Wie der Anbieter von Verkehrsinformationen, Analytik und Fahrerdienstleistungen für vernetzte Fahrzeuge bekannt gab, […]

Mercedes-Benz: Zehn Plug-In-Hybride bis 2017

Daimler möchte innerhalb der nächsten Jahre das eigene Angebot an Fahrzeugen mit Plug-In-Hybridantrieb massiv ausbauen. Foto: Daimler

Im Rahmen der eigenen Modellstrategie wird Mercedes-Benz künftig auf zahlreiche Fahrzeuge mit Plug-In-Hybrid setzen. “Wir beginnen jetzt mit dem S 500 Plug-in und bringen bis […]

Autonomes Fahren: Weitere OEMs ziehen nach

a29ea5c0-1aec-0132-4880-00163e17fa4b

Nachdem General Motors sowie Konzerntochter Opel erst kürzlich Technologien für automatisierte Fahrfunktionen präsentierten, ziehen auch weitere OEMs nach: So haben etwa die japanischen Hersteller Honda […]

eMobility: Deutsche noch zurückhaltend

VW_E-Golf_10314_1.jpg

„Die Zulassungszahlen von Elektroautos bewegen sich in Deutschland trotz der fortschreitenden technologischen Entwicklung in den vergangenen Jahren auf niedrigem Niveau“, fasst Petra K. Schäfer, Leiterin […]

Berlin startet 3D-Straßenvermessung

Strassenraum

Noch in diesem September startet Berlin eine umfassende 3D-Straßenvermessung. Vergleichbar mit Google Street View, wird die Hauptstadt zu diesem Zweck ein Jahr lang speziell ausgestattete […]

Verbot gegen einzelnen Uber-Fahrer

uberX_Backseat_Color

Nachdem bereits Anfang September der App-basierte Taxi-Dienst UberPop bundesweit verboten wurde, hat das Landgericht Frankfurt am Main nun die erste einstweilige Verfügung direkt gegen einen […]

Conti-Projekt verbessert Unfallvermeidung

img_2014_09_11_proreta3_1_de-data

Continental und die TU Darmstadt haben im Rahmen des dreieinhalbjährigen Forschungsprojekts “Proreta 3″ ein ganzheitliches Fahrerassistenz- und Manöverautomationskonzept erforscht, das zur Unfallvermeidung beitragen soll. Das Ziel […]

eMobility: Projekt “EFA 2014″ abgeschlossen

201409-P90162394-zoom-orig

Das vierjährige Forschungsprojekt „Energieeffizientes Fahren (EFA) 2014“ ist zum Abschluss gekommen. Die in einem Konsortium unter der Führung der BMW Group zusammengeschlossenen Partner haben nun […]