Prototyp: Elektro-Taxi EVA

eva_front_perspective.jpg

Elektroautos vertragen nicht nur extreme Kälte schlecht, sondern auch Hitze. Forscher der Technischen Universität München und der Nanyang Universität in Singapur haben ein Elektro-Taxi entwickelt, dass seine Leistung auch bei tropischen Temperaturen erbringt. Nun hat der EVA genannte Kompaktwagen seine erste Testfahrt absolviert. Dank einer besonders leistungsfähigen Batterie-Kühlung sollen die 63 Ah großen Akkus in lediglich 15 Minuten aufgeladen werden können. Als Reichweite nennen die Forscher rund 200 Kilometer.

Daimler erforscht autonome Mobilität

autonomes-fahren-FpVL-2015-2

In Kooperation mit zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen hat die Daimler und Benz Stiftung heute ein Weißbuch zum Thema “Autonomes Fahren” veröffentlicht. “Wir stehen erst am Beginn […]

Bosch: Notbremsung per Videosensor

1-CC-21085

Notbremsassistenten im Fahrzeug agieren üblicherweise auf der Grundlage von Informationen aus Radarsensoren oder der Kombination von Radar- und Videosensorik. Bosch ist es nun, laut eigenen […]

Audi zeigt neue Lichtassistenzfunktionen

PopUp595_396AT150234_small

Auf der International CES in Las Vegas zu Beginn des Jahres präsentierte Audi neben den Neuigkeiten zum pilotierten Fahren seine Matrix Laser Technologie als weitere […]

Wie wird mit dem Connected Car Geld verdient?

Ergebnisse ansehen

EU-Parlament segnet eCall ab

sos_20040715_3

Das Parlament der Europäischen Union hat mit großer Mehrheit den Verordnungsentwurf zur verbindlichen Einrichtung des Notrufsystems eCall in Kraftfahrzeugen beschlossen. Ab dem 31. März 2018 müssen alle […]

Drei Fragen an: Ulrich Eichhorn (VDA)

Bildschirmfoto 2015-04-28 um 14.28.45

_Vorstände und Experten beklagten im vergangenen Jahr und auf der diesjährigen CES in Las Vegas, dass man in den USA bereits auf öffentlichen Straßen autonom […]

E-Mobility: Siemens stärkt Antriebsforschung

IM2015040675PD_300dpi

Mit einem neuen Standort für die Entwicklung, Produktion und Tests von Antrieben für Hybrid- und Elektrofahrzeuge erweitert Siemens seine Geschäftsaktivitäten für die Elektromobilität: Im Bayerischen […]

Autonomes Fahren: Allgemeinheit könnte haften

P90081818

Ein Großteil der Skepsis gegenüber autonomem Fahren liegt sicherlich in dem noch ungeklärten Problem begründet, wer bei einem eventuellen Unfall haftet. Der Fahrer? Der Autohersteller? Oder […]

OEMs setzen auf die Apple Watch

201504-P90180791-zoom-orig

Mit dem Verkaufsstart der Apple Watch verkünden die ersten Autobauer bereits die Kompatibilität der eigenen Apps mit dem Wearable. Nachdem bereits in der vergangenen Woche BMWs […]

Renault-Nissan: Autonom schon in fünf Jahren

TEDGlobal 2013 in Edinburgh, Scotland. June 12-15, 2013. Photo: Ryan Lash

Am autonomen Fahren kommt derzeit wohl kein OEM vorbei. So rüstet sich auch Renault-Nissan für die fahrerlose Zukunft: Bereits 2020 wolle der Konzern das komplette […]

Amtsgericht erlaubt Dashcam-Aufnahmen

Klein aber fein: High-Tech Mini-Dashcam mit jedem erdenklichen Extra

Bislang haben sich nur Verwaltungs- und Zivilgerichte mit der Zulässigkeit von Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel befasst. Und diese kritisch beurteilt. Nun gibt es das erste Urteil […]

Kosten für autonomes Fahren sinken ab 2020

550 Meilen pilotiert vom Silicon Valley nach Las Vegas

Bis Autos vollständig autonom auf der Straße fahren können, müssen vor allem rechtliche Rahmenbedingungen geschaffen werden, passende Software will entwickelt sein und die Versicherungen müssen […]

Keine News verpassen! Mit dem automotiveIT Daily alle wichtigen Themen kompakt im Blick.
Erhalten Sie täglich Top-News und eine kompakte Zusammenfassung relevanter Neuigkeiten der ITK- und Automobilbranche im Newsticker. Der automotiveIT Daily Newsletter – aktuell, kompakt und hochwertig.