The new Volkswagen ID.3

Eine dünnes LED-Band zieht sich durch das komplette Cockpit des ID. 3. Bild: VW

| von Fabian Pertschy
Light“ fußt dabei auf einem LED-Band, das sich durch das komplette Cockpit zieht und gemeinsam mit der Sprachsteuerung des ID 3 funktioniert Per Lichtsignal erhalten die Insassen Rückmeldung auf ihre Stimmen sowie Informationen, ob der Sprachassistent dem Fahrer oder dem Beifahrer antwortet „ID. Light“ fußt dabei auf einem LED-Band, das sich durch das komplette Cockpit zieht und gemeinsam mit der Sprachsteuerung des ID. 3 funktioniert. Per Lichtsignal erhalten die Insassen Rückmeldung auf ihre Stimmen sowie Informationen, ob der Sprachassistent dem Fahrer oder dem Beifahrer antwortet.

Die farbliche Untermalung der verschiedenen Fahrzeugfunktionen signalisiert auch das Ent- und Verriegeln sowie die Fahrbereitschaft beim Einsteigen. Zudem hebt es Hinweise von Assistenz- und Navigationssystemen hervor und kündigt Bremsaufforderungen sowie eingehende Telefonanrufe an. In Verbindung mit dem Navigationssystem empfiehlt es die Spur zu wechseln oder warnt den Fahrer, falls sich das Fahrzeug auf der falschen Spur befindet.

Das System sei intuitiv zu verstehen, da es gewohnte Farben benutze, erläutert Valentina Wilhelm, User Experience Designerin bei Volkswagen. Eine volle Batterie wird grün dargestellt, während etwa eine Warnung beim Bremsen rot ist.