Volkswagen übernimmt WirelessCar von Volvo

Um den Aufbau des eigenen digitalen Ökosystems zu forcieren, übernimmt Volkswagen den Telematikspezialisten WirelessCar. Bild: Volkswagen

| von Pascal Nagel

Volkswagen sichert sich 75,1 Prozent der Anteile am Unternehmen aus Göteborg. WirelessCar beschäftigt rund 370 IT-Experten weltweit und gilt als einer der führenden Spezialisten für Konnektivität im Fahrzeug. 

Der Volkswagen Konzern treibt mit der Konnektivitätstechnologie von WirelessCar den Aufbau des digitalen Ökosystems voran, das von der Marke Volkswagen federführend im Konzern und gemeinsam mit Technologiepartnern entwickelt wird. WirelessCar ist neben Microsoft und diconium der dritte große Technologiepartner, den Volkswagen hierfür gewinnt.

Von Microsoft kommt die cloudbasierte Plattform, von diconium eine personalisierbare Vertriebsplattform für alle digitalen Services. Die Technologie von WirelessCar soll wiederum vor allem zum sicheren und stabilen Datenaustausch zwischen Fahrzeug-Betriebssystem und Backend dienen. 

„Wir wollen Volkswagen zum Mobilitätsanbieter mit einer vollvernetzten Fahrzeug­flotte weiterentwickeln“, sagt Christoph Hartung, Leiter Digital & New Business / Mobility Services der Marke Volkswagen. „Unsere Kunden werden digitale Mehrwertdienste in ihren Autos oder mit ihren mobilen Endgeräten jederzeit nutzen können.“

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.