Die Modelle von Volkswagens ID-Familie sowie eine Fahrzeugplattform des MEB

Volkswagen genießt in der deutschen Bevölkerung das höchste Vertrauen, wenn es um die Elektrifizierung der Mobilität geht. Bild: Volkswagen

| von Werner Beutnagel

Zu diesem Ergebnis kommt eine Civey-Umfrage im Auftrag der Automobilwoche. Demnach sprechen über 43 Prozent der Befragten keiner deutschen Marke eine Führungsrolle in Sachen E-Mobility zu. Volkswagen kann immerhin 15,2 Prozent auf sich vereinen. BMW landet mit 11,8 Prozent auf dem zweiten Rang, deutlich vor Daimler (6,1 Prozent), Audi (3,6 Prozent) und Porsche (3,2 Prozent). Opel sehen 2,1 Prozent der Befragten als Frontrunner für Elektrofahrzeuge.

Für BMW bedeutet das Ergebnis einen deutlichen Einbruch: 2017 sahen noch 26 Prozent der Befragten die Münchner auf dem ersten Rang. Volkswagen konnte sich hingegen von 6,9 Prozent verbessern. Das Vertrauen in Daimler sank um 1,8 Prozentpunkte, Audi und Porsche konnten 1,3 beziehungsweise 2,3 Punkte zulegen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.