| von Gert Reiling

Mit dem ,,VDO-Counter“ will Continental Lkw-Fahrer besser über Lenk- und Ruhezeiten informieren. Die Zähler-Funktion ist in die Version DTCO 2.0 des Digitalen Tachographen von VDO integriert.

n die „Unsere Produkte tragen maßgeblich zur Effizienz der Lkw-Flotte bei und gestalten die Organisation der Lenk- und Ruhezeiten für den Fahrer noch zielgerichteter“, so Dr. Michael Ruf, Leiter der Business Unit Commercial Vehicles & Aftermarket bei Continental. „Dabei verfügt der neuste Digitale Tachograph von VDO in der Version DTCO 2.0a über eine integrierte Counter-Funktion.“

Der Zähler zeigt dem Lkw-Fahrer auf einen Blick an, wie lange er sein Fahrzeug noch steuern darf. In der Pause zeigt der Tachograph die verbleibende Ruhezeit sowie die anschließende maximale Fahrzeit an, darüber hinaus können weitere Informationen wie die verbleibende Wochenlenkzeit mit einem Klick aufgerufen werden. Neben dem VDO Counter verfügt der DTCO 2.0a über eine vereinfachte Downloadfunktion und eine höhere Manipulationssicherheit.

Im Verbund mit dem DTCO SmartLink zeigt der VDO Counter seine Vorzüge, denn der Fahrer kann sich seine Lenk- und Ruhezeiten übersichtlich und grafisch aufbereitet auf seinem Smartphone anzeigen lassen. Dazu reicht es, den DTCO SmartLink in die Frontschnittstelle des Tachographen zu stecken und diesen via Bluetooth-Verbindung mit der VDO Driver App zu verbinden.

Neben der Anzeige der Lenk- und Ruhezeiten kann der Fahrer sein Smartphone auch als Fernbedienung für den digitalen Fahrtenschreiber einsetzen. Die Reichweite der Bedienungsfunktion beträgt bis zu 15 Metern, so dass der Fahrer seine Lenk- und Ruhezeiten auch außerhalb der Fahrerkabine kontrollieren kann.

Die benötigte VDO Driver App ist kostenlos für Android-Smartphones verfügbar, eine vergleichbare iPhone-App soll folgen..

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.