H2 Panel Van

Beim H2 Panel Van von StreetScooter kommt eine Brennstoffzelle zum Einsatz, um die Reichweite zu erhöhen. Bild: Deutsche Post DHL

| von Werner Beutnagel

In einem ersten Schritt hat DHL Express bereits 100 der Fahrzeuge bestellt, die Auslieferung soll zwischen 2020 und 2021 durchgeführt werden. „Mit dem H2 Panel Van wird DHL Express der erste Expressdienstleister sein, der in größerem Ausmaß Elektrotransporter mit Brennstoffzelle für seine Letzte-Meile-Logistik einsetzt“, erklärt Markus Reckling, Deutschlandchef von DHL Express. Unter anderem mit Hilfe des neuen Fahrzeugs möchte das Unternehmen die eigenen Emissionen bis 2050 auf den Wert Null senken. „Wir sind davon überzeugt, dass die Brennstoffzelle ein immer wichtigerer Bestandteil im Markt der Elektromobilität wird, ermöglicht sie doch höhere Reichweiten der Fahrzeuge, die für viele Kunden essentiell sind“, ergänzt StreetScooter-CTO Fabian Schmitt.

Der H2 Panel Van basiert auf dem Pakettransporter StreetScooter Work XL, soll allerdings statt einen für die Expresszustellung veränderten Aufbau nutzen, der ein Ladevolumen von über 10 Kubikmetern bereitstellt. Als Zuladung sollen rund 800 Kilogramm möglich sein, so dass das Fahrzeug ein zulässiges Gesamtgewicht von 4,25 Tonnen erreicht. DHL Express wird den neuen Transporter vorerst exklusiv nutzen, ein Verkauf an Dritte außerhalb des Konzerns ist derzeit nicht geplant. Als Partner ist ebenso wie beim Modell Work XL Ford mit an Bord.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.