kabelloser-datenfluss-vom-smartphone-skoda-praesentiert-wireless-mirrorlink

Apps können bei Skoda künftig kabellos an das Infotainmentsystem übertragen werden. Bild: Skoda

| von Pascal Nagel

Smartphone-Inhalte werden im Auto üblicherweise über ein Kabel in das Infotainmentsystem gespiegelt. Skoda zeigt auf dem Mobile World Congress in Barcelona nun die Technologie Wireless MirrorLink, mit der das Handy in der Jackentasche bleiben kann. Anwendungen werden dabei über WLAN übertragen.

Wireless MirrorLink überträgt etwa die gespeicherte Musik auf dem Smartphone sowie eine Reihe zertifizierter Apps auf den Touchscreen des Fahrzeugs, darunter Internetdienste wie Webradio, Wetterinfos, Hörbücher, Navigation und Parkplatzinformationen. Ebenfalls verfügbar sind die Eigenentwicklungen Skoda Drive und MFA Pro.

Die kabellose Verbindung von Telefon und Infotainmentsystem wurde von Skoda gemeinsam mit den Partnern TechniSat und RealVNC entwickelt. Bereits heute ist MirrorLink in fast allen Skoda-Modellen optional verfügbar. MirrorLink unterstützt dabei hauptsächlich das Smartphone-Betriebssystem Android. Skoda bietet die Technologie gemeinsam mit Android Auto und Apple Carplay im Paket SmartLink an.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.