Skoda_GoogleHome_Connect

Nach Amazon Alexa hält auch der Sprachassistent von Google Einzug in die Fahrzeugmodelle der VW-Tochter. Bild: Škoda

| von Claas Berlin

Mit der ersten Version der neuen Google Home Škoda Connect Action lassen sich zunächst in Englisch zahlreiche Funktionen steuern. So kann der Sprachassistent beispielsweise den Fahrzeugtyp und die Motorisierung sowie den aktuellen Fahrzeugstatus mitteilen und einen Fahrzeugzustandsbericht abgeben. Google Home nennt auf Wunsch den momentanen Ölstand, die nächsten Termine für Ölwechsel und Inspektion sowie die aktuelle Kraftstoffmenge und Reichweite.

Fahrdaten wie zurückgelegte Distanzen, Durchschnittsverbrauch und -geschwindigkeit sowie Kilometerstand sind ebenso abrufbar wie die aktuelle Parkposition. Außerdem beantwortet der Sprachassistent die Frage, ob alle Fenster und Türen geschlossen, das Licht ausgeschaltet und das Fahrzeug verriegelt ist.

Der 2018 eingeführte Sprachassistent Škoda Connect Alexa Skill versteht nach einem Update Fragen in fünf verschiedenen Sprachen: neben Deutsch, Englisch und Französisch jetzt auch Italienisch und Spanisch. Im elektrischen Citigo e iV und dem Superb iV mit Plug-in-Hybridantrieb kann so der aktuelle Batteriestatus sowie der momentane Ladestand und die entsprechende elektrische Reichweite abgefragt werden.