r190174p

Das Easy Link-Infoterminal soll höheren Bedienkomfort und zusätzliche Funktionen ermöglichen. Bild: Renault

| von Fabian Pertschy

In den neuen Renault-Modellen Clio, Captur und Zoe werden mit dem Online-Multimediasystem Easy Link zukünftig Navigations- und Softwareupdates „over-the-air“ verfügbar sein. Dies betrifft auch bereits aufgespielte Apps und Services. Updates des Kartenmaterials erfolgen halbjährlich, Software-Updates drei- bis viermal pro Jahr.

Easy Link basiert auf einer 4G-Plattform und soll in allen Fahrzeugklassen sukzessive die bisherigen 3G-Systeme Renault R-Link Evolution und Renault R-Link 2 ersetzen. Die Nutzer profitieren somit von einer schnelleren Datenübertragung. Zudem ist eine vereinfachte Bedienung samt Kurzbefehlen und Widgets vorgesehen.

Das System ermöglicht die Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto sowie die Vernetzung mittels der Smartphone-App „My Renault”. Mit dieser kann der Standort des Fahrzeugs lokalisiert und von außen ein Navigationsziel eingeben werden. Zusätzlich kann mit Hilfe der App eine Adressensuche via Google- sowie TomTom-Services durchgeführt werden. Dazu zählen etwa Verkehrsmeldungen, Informationen zu Kraftstoffpreisen, Gefahrenstellen oder zum Wetter am Zielort. Integriert ist außerdem ein automatischer Notruf bei einem Unfall.