| von Gert Reiling

Die ersten Ergebnisse der Modellregion Elektromobilität Hamburg haben Renault überzeugt: Der Projektpartner  hatte sich seit Mai 2011 mit 15 Kangoo beteiligt und will jetzt bis Ende 2012 insgesamt 300 Renault Kangoo  in die Modellregion Hamburg ausliefern.

Die elektrisch angetriebenen City-Lieferwagen sollen an öffentliche und private Fuhrparkbetreiber übergeben werden. Insgesamt 200 Ladepunkte, davon 100 im öffentlichen Straßenraum, gewährleisten im Stadtgebiet die Stromversorgung für Elektrofahrzeuge mit erneuerbaren Energien.

Der französische Automobilhersteller und die Stadt Hamburg wollen nach Ende des Modellregionenprojekts ihre Zusammenarbeit auf breiterer Basis fortsetzen, da sich bereits heute die Nachfrage der Hamburger Wirtschaft auf hohem Niveau bewege und Hamburg vor Ort über eine schlagkräftige Organisation für den Auf- und Ausbau der Elektromobilität verfüge.

Der City-Lieferwagen Kangoo Z.E. und die Langversion Kangoo Maxi Z.E. sind die ersten rein elektrisch betriebenen Transporter aus Großserienproduktion. Die kompakten Lieferwagen sind auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignen sich speziell für den Einsatz im Stadtgebiet. Die Reichweite beträgt mit voll aufgeladener Batterie 170 Kilometer, bei sparsamer Fahrweise noch etwas mehr.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.