r180359p

Renault investiert eine Milliarde Euro in die Weiterentwicklung und Produktion von elektrischen Fahrzeugen wie dem Zoe. Bild: Renault

| von Werner Beutnagel

Im Werk Douai entwickelt Renault eine neue Allianz-Plattform für Elektrofahrzeuge. An dem nordfranzösischen Standort entsteht damit neben Flins eine zweite Fertigungsstätte für E-Autos. Am Standort Flins verdoppelt Renault die Produktionskapazitäten für den Renault ZOE. Das Werk ist bislang die einzige Fertigungsstätte des Modells, von dem 2017 knapp 30.000 Einheiten gebaut wurden.

In der Produktionsstätte Cléon verdreifacht Renault die Fertigungskapazitäten für Elektromotoren. Zudem läuft die Produktionsvorbereitung für die ab 2021 kommende neue E-Motorengeneration. In Maubeuge investiert Renault in die nächste Generation der Kangoo Familie, darunter auch den rein elektrischen Kompaktlieferwagen Kangoo Z.E.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.