Opel_Corsae_Klimatisierung

Neben der App kann der Fahrer die Vortemperierung auch direkt im Cockpit starten. Bild: Opel

| von Claas Berlin

Der Fahrer wählt dafür über die mobile Anwendung das Fahrzeug aus oder schaltet alternativ die Vortemperierung direkt im Cockpit ein. Über das Display lässt sich dies auch programmieren. Innerhalb weniger Minuten erreicht der Innenraum so nicht nur Wohlfühltemperatur, sondern bei Frost sind auch die Scheiben eisfrei. Bei einer extremen Außentemperatur von -20 Grad Celsius dauert es maximal 45 Minuten, bis sich der Innenraum des Corsa-e erwärmt hat.

Ein vortemperierter Innenraum hat neben dem Komfortgewinn einen weiteren Vorteil: Wird die Klimatisierung eingeschaltet, während der Corsa-e beispielsweise über eine Haushaltssteckdose, eine Wallbox oder einen Fast-Charger mit der externen Stromversorgung verbunden ist, kommt die dafür benötigte Energie für den Temperaturausgleich aus dem externen Stromnetz. Somit steht dann beim Start die volle Reichweite zur Verfügung.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.