hong-kong-1990268_1280

Mobileye und Great Wall möchten künftig gemeinsam autonome Fahrzeuge auf die Straße schicken.

| von Werner Beutnagel

Unter anderem kündigte Great Wall an, auf Lösungen von Mobileye aufbauende Assistenzsysteme innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre in die eigenen Fahrzeugen zu integrieren. Zum Einsatz kommen sollen unter anderem Systeme für Kollisionswarner, automatische Notbremssysteme und Spurhalteassistenten auf Basis von Mobileyes SOC „EyeQ“, sowie semi-autonome Systeme zur Längs- und Querführung.

Gleichzeitig möchten die Projektpartner die Entwicklung autonomer Fahrfunktionen auf Level drei und höher unter Rücksichtnahme auf die besonderen Eigenschaften des chinesischen Straßennetzes zu entwickeln. Im Bereich des autonomen Fahrens arbeitet Mobileye bereits mit zahlreichen Automotive-Unternehmen wie BMW, FCA, NIO, Nissan, SAIC oder Aptiv zusammen.