Mercedes-Benz sucht kreative Programmierer: #MercedesBenzChallenge

Daimler startet die Mercedes-Benz Digital Challenge und sucht neue Ideen rund um Dienste und Apps für das Auto. Bild: Daimler

| von Pascal Nagel

Programmierwettbewerbe in der Autobranche liegen im Trend. Erst vor wenigen Tagen hat abgeschlossen. Auch Daimler hat bereits mehrfach junge Coder ermutigt, Ideen rund um die Trendthemen der Branche zu entwickeln. Nun starten die Stuttgarter mit der Mercedes-Benz Digital Challenge das nächste Programm. 

Die Digital Challenge ist allerdings nicht wie ein klassischer Hackathon angelegt: Interessierte Teilnehmer können sich für den Wettbewerb anmelden und haben dann acht Wochen Zeit, neue Services oder Apps rund um das Fahrzeug zu entwickeln.

Mercedes-Benz stellt dafür mehr als 80 APIs, mobile SDKs und einen Fahrzeugemulator zur Verfügung. Die Schnittstellen umfassen verschiedenste Themen, etwa den digitalen Schlüssel, Points of Interest oder das Parken. 

Die Challenge richtet sich an verschiedenste Programmierer oder Startups aus dem Bereich Software-Entwicklung. Dem Erstplatzierten winken sowohl 15.000 Euro Preisgeld als auch ein gemeinsamer Auftritt mit Daimler auf dem Web Summit in Lissabon Ende des Jahres. Auch die Projekte der Zweit- und Drittplatzierten könnten nach dem Wettbewerb weiterverfolgt werden, heißt es. 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.