554771

In der Modellreihe Huracán EVO 2020 ist fortan Amazons Sprachsteuerung Alexa integriert. Bild: Lamborghini

| von Fabian Pertschy

In der Lamborghini Modellreihe Huracán EVO 2020 wird künftig Amazons cloudbasierter Sprachassistent Alexa zum Einsatz kommen. Damit führt der italienische Sportwagenhersteller erstmals ein vernetztes Infotainmentsystem mit digitalen Diensten ein. Mit Alexa können Kunden nicht nur auf Telefonanrufe, Navigation, Musik, News und Wetter, sondern auch auf Bordfunktionen zugreifen.

Auch das Dynamik-Setup des LDVI-Systems (Lamborghini Dinamica Veicolo Integrata) kann über die Alexa-Sprachsteuerung angezeigt werden. Zudem profitieren die Besitzer des Sportwagens von der steigenden Anzahl an vernetzten Geräten, die mit Alexa gesteuert werden können. Sie haben zu Hause etwa die Kontrolle über Garagentoröffner, Thermostate und Beleuchtungsfunktionen.

Als erster Schritt der strategischen Zusammenarbeit mit Amazon ermöglicht das eigens weiterentwickelte HMI-System die laufende Aktualisierung der Alexa-Funktionen in Lamborghini-Modellen. Beide Unternehmen arbeiten außerdem an Konnektivitäts-Features und der Integration mit Amazon Web Services (AWS).