JLR und Volvo investieren in Apex.AI

Volvo investiert mit weiteren OEMs in das Startup Apex.AI, um die Entwicklung von Software für das autonome Fahren zu forcieren. Bild: Volvo

| von Pascal Nagel

Das Startup mit Sitz in Palo Alto und München wurde 2017 von den ehemaligen Bosch-Entwicklern Jan Becker und Dejan Pangercic gegründet und hat sich der Entwicklung eines sicheren und standardisierten Betriebssystems für Roboter-Fahrzeuge verschrieben.

Das Interesse aus der Autobranche ist entsprechend groß: Zu den weiteren Investoren gehören Zulieferer Hella sowie Toyota. Auch im Apex-Team wächst das Auto-Knowhow: Im April konnte man den ehemaligen Opel-Chef Karl-Thomas Neumann für den Aufsichtsrat gewinnen.

„Die Gründer Jan und Dejan haben ein sehr erfahrenes Team zusammengestellt, um sichere und zertifizierte Software für autonome Mobilität zu entwickeln. Das passt hervorragend zur „Destination Zero“-Vision von Jaguar Land Rover“, sagt Sebastian Peck, Managing Director der JLR-Investitionstochter InMotion Ventures.