Kontaktloser Touchscreen von Jaguar Land Rover

Ein neues System von JLR soll die Bedienung von Touchscreens erleichtern. Bild: JLR

| von Werner Beutnagel

Die bereits zum Patent angemeldete „Predictive Touch“-Technologie nutzt künstliche Intelligenz und Sensoren, um das angepeilte Ziel des Nutzers auf dem Touchscreen vorauszuahnen und den entsprechenden Bedienschritt berührungslos auszuführen. Eigene Tests hätten ergeben, dass die neue Touch-Technologie nicht nur die Ausbreitung von Bakterien und Viren reduziert, sondern auch die Interaktion des Nutzers mit der Bedienoberfläche um rund die Hälfte verkürzt, so JLR.

Ein Gesten-Tracker nutzt optische oder funkgestützte Sensoren, um kontextbezogene Informationen wie das User-Profil, das Interface-Design und Umweltbedingungen mit Daten von zum Beispiel einem Eyetracker zur Analyse der Blickbewegungen zu kombinieren. So soll es gelingen, die Absicht des Nutzers in Echtzeit zu erfassen und Eingaben schneller umzusetzen.

Die softwarebasierte Lösung habe bereits einen hohen Reifegrad erreicht und könne nahtlos in existierende Displays integriert werden, heißt es bei JLR. Voraussetzung ist das Vorhandensein korrekter Sensordaten, um den maschinellen Lernalgorithmus zu unterstützen.

Sorry, item "freemium_overlay_form_cit" does not exist.