Hyundai_Prophecy

Mit Prophecy präsentiert Hyundai seine Idee von der Mobilität der Zukunft. Bild: Hyundai

| von Claas Berlin

So weist der Hyundai Prophecy besondere aerodynamische Eigenschaften auf, die für Elektrofahrzeuge unabdingbar sind. Felgen mit Propellerform saugen die Luft an und lassen sie an der Karosserie entlang strömen. Komplettiert wird dieser Effekt vom integrierten Heckspoiler. Er erzeugt Abtrieb, der dem Auto mehr Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten verleihen soll.

Das durchsichtige Acryl, aus dem Spoiler, Kamera-Überwachungssystem und die Scheinwerferzone bestehen, gewährt Einblicke in die Technik der dort verbauten Komponenten.

Im Innenraum dominieren autonome Fahrfunktionen: Statt eines Lenkrades sorgen Joysticks für ein neues und intuitives Fahrerlebnis. Mit je einem Hebel in der Mittelkonsole und in der Türverkleidung, die einzeln oder gemeinsam genutzt werden können, steuert der Fahrer das Fahrzeug auf innovative Weise. Außerdem lassen sich mit den Joystick-Tasten verschiedene Dienste abrufen.

Durch die Joysticks wurde zudem eine Aufwertung des Interieur-Designs möglich, das Fahrer und Passagieren mehr Sichtfreiheit bietet. Im autonomen Fahrmodus blicken die Insassen auf ein breites Display, das von A-Säule zu A-Säule reicht. Hinzu kommt ein innovatives Armaturenbrett. Wenn es sich eindreht, erhalten die Mitfahrer einen noch großzügigeren Blick durch eine transparente Front nach vorne. Auf dem Display können Filme oder andere Inhalte angesehen werden.

Sorry, item "freemium_overlay_form_cit" does not exist.