HERE und Hubject kooperieren – v.l. Michael Bültmann (Geschäftsführer HERE Deutschland GmbH) und Thomas Daiber (Geschäftsführer Hubject GmbH) ©Hubject GmbH

v.l.: Michael Bültmann, Geschäftsführer HERE Deutschland GmbH, und Hubject-Geschäftsführer Thomas Daiber. Bild: Hubject

| von Pascal Nagel

Kartenspezialist Here und der eRoaming-Anbieter Hubject haben eine Kooperation bekanntgegeben. Elektroautofahrer, die Here-basierte Karten, Navigationssysteme oder Apps nutzen, erhalten damit zukünftig Echtzeitinformationen aller Ladestationen im intercharge-Netzwerk. Dadurch soll das Suchen und Finden von Ladestationen vereinfacht werden.

Die Ladestationsinformationen sind betreiberübergreifend und reichen von der Adresse über Steckertyp und Stromstärke bis hin zu dynamisch übertragenen Belegungsdaten von Ladestationen und Parkflächen vor Ladepunkten. Bereits in diesem Sommer soll die Vernetzung von Here-Karten mit der Hubject-Plattform abgeschlossen sein.

„Bei Karten und ortsbasierten Diensten geht es darum, relevante Informationen am richtigen Ort, zur richtigen Zeit und im richtigen Kontext zu liefern. Durch die Integration der Daten von Hubject über Ladestationen in unsere Karten können Fahrer elektrischer Fahrzeuge ihre Routen leichter und mit mehr Zuversicht planen, da sie sicher sein können, über alle Ladestationen innerhalb ihrer Reichweite Bescheid zu wissen“, so Michael Bültmann, Geschäftsführer von Here Deutschland.

Die Hubject GmbH wurde 2012 von führenden Unternehmen der Energie-, Technologie- und Automobilbranche gegründet. Die eRoaming-Plattform der Hubject GmbH ermöglicht B2B-Partnern das anbieterübergreifende Laden von Elektrofahrzeugen in ganz Europa. Bereits 200 europäische Partner sind Teil des intercharge- Netzwerkes, darunter Unternehmen aus Skandinavien, Italien, Spanien, Portugal, Österreich oder den Beneluxstaaten.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.