Erste Hilfe am Straßenrad

Im Notfall informiert das TankTaler-System den Rettungsdienst. Bild: HDI Versicherung

| von Yannick Tiedemann

Die HDI Versicherung und das Startup ThinxNet haben eine Kooperation im Bereich geschlossen. Das von ThinxNet entwickelte „TankTaler“-System wird um einen automatischen Notruf sowie einen individuellen Fahrbonus für Kunden der hannoveranischen Versicherung erweitert. Beide Unternehmen wollen so vorausschauendes Autofahren fördern und die Unfallhilfe vereinfachen, heißt es aus der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Ursprünglich bezeichnet TankTaler eine Lösung für das vernetzte Fahrzeug, mit der Autofahrer Kraftstoff sparen und über das Smartphone Informationen zum Fahrzeug wie den Batteriezustand oder den Kilometerstand abrufen können sollen. In den Regionen München und Köln/Düsseldorf ermöglicht die TankTaler-App zudem das Bezahlen via Smartphone.

Die Notruffunktion für HDI-Kunden kommt nun mit einem Nachrüst-Set, das über einen OBD2-Stecker den Service auch für ältere Fahrzeuge möglich macht. Der Notruf ist vergleichbar mit dem ab 2018 verbindlich in Neufahrzeugen in der EU einzusetzenden E-Call. Laut Unternehmensangaben ist TankTaler ein komplett eigenständiges System, das für die Notruffunktion keine Verbindung zu einem Mobiltelefon benötigt.

Zudem erhalten Kunden der HDI Versicherung einen Fahrbonus, wenn sie vorausschauend fahren. Hierfür wird das Fahrverhalten des Fahrers von ThinxNet analysiert und der Kunden erhält bei entsprechender Fahrweise den Bonus in Form von virtuellen TankTalern. Diese können beispielsweise gegen Tankgutscheine eingetauscht werden. Ziel sei es, dem Kunden auf diese Weise ein Feedback zu seiner Fahrweise und damit einen Anreiz zu geben, diese zu verbessern, um so das Unfallrisiko zu reduzieren, heißt es aus Hannover.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.