TecDay #urban automated driving Immendingen 2018TecDay #urban automated driving Immendingen 2018

Elf Automobil- und Tech-Unternehmen haben sich in Form eines gemeinsamen Whitepapers auf Rahmenbedingungen für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge geeinigt. Bild: Daimler

| von Werner Beutnagel

Zu den Autoren des Whitepapers zählen Aptiv, Audi, Baidu, BMW, Continental, Daimler, Fiat Chrysler Automobiles, Here, Infineon, Intel und Volkswagen. Das gemeinsame Dokument soll ein System der Nachvollziehbarkeit etablieren – Von der grundsätzlichen Forderung, das autonome Fahrzeug solle sicherer sein als der durchschnittliche Fahrer, bis zu den im Fahrzeug und im Backend genutzten Komponenten. Es stellt außerdem erstmals eine Zusammenfassung der „Safety by Design“, Verifizierungs- und Validierungs- Methoden von Level 3 und Level 4 nach SAE (J3016) dar.

Grundlage des SaFAD sind zwölf Grundprinzipien, die Eigenschaften autonomer Fahrzeuge definieren. Die Komponenten im Fahrzeug und Backend sollen diese ermöglichen und werden durch eine generische Architektur vernetzt.

Das gesamte Whitepaper „Safety First for Automated Driving“ ist unter anderem unter diesem Link verfügbar.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.