bmwelek

Mit dem i3 geht bei BMW das erste Elektroauto in Serie, weitere Modelle sind geplant.

| von Gert Reiling

Zeitgleich in New York, London und Peking hat BMW sein erstes vollelektrisches Serienfahrzeug BMW i3 vorgestellt.

Das Interesse der Öffentlichkeit am i3 ist hoch , mehr als 90 000 Interessenten haben sich  für eine Probefahrt  angemeldet. Die Reichweite des Fahrzeugs liegt bei 130 bis 160 Kilometer – die tägliche Fahrstrecke beträgt im weltweiten Durchschnitt lediglich 64 km.

Auf Wunsch kann der i3 mit einem Reichweitenverlängerer (Range Extender) ausgestattet werden, der das Ladeniveau des Lithium-Ionen-Akkus während der Fahrt konstant hält, sobald es auf einen bestimmten Wert gesunken ist. Diese Funktion übernimmt ein 25 kW/34 PS starker Zweizylinder-Benzinmotor.  Die maximale Reichweite im Alltagsbetrieb erhöht sich damit auf rund 300 Kilometer.

Der Vertrieb von BMW i Produkten und Dienstleistungen soll über ein Multivertriebskanalmodell erfolgen. Zusätzlich zu ausgewählten Handelspartner wird es ein multimediales Customer Interaction Center (CIC) sowie eine Online Vertriebsplattform geben.  Der Kunde kann den Vertriebskanal frei wählen und wechseln.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.