cv6p5715re_1

Bollorés Elektroauto Bluesummer wird künftig von PSA gefertigt und vertrieben. Bild: Bolloré

| von Pascal Nagel

PSA Peugeot Citroën und Bolloré haben eine strategische Partnerschaft im Bereich Elektromobilität sowie Carsharing geschlossen. Die Vereinbarung sieht vor, Bollorés E-Auto Bluesummer über das Vertriebsnetz von PSA zu vertreiben. Zudem werde das Elektroauto des französischen Unternehmens im PSA-Werk in Rennes gefertigt. Die Stückzahl soll bei maximal 3.500 Fahrzeugen pro Jahr liegen.

Die Kooperationsvereinbarung umfasst außerdem eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Carsharings. Künftig wolle man gemeinsam Carsharing-Lösungen mit Elektro- und Verbrennungsfahrzeugen anbieten. Zunächst konzentrieren sich die Unternehmen auf Europa, später soll das Angebot über ein Joint Venture weltweit verfügbar sein.

„Die Vereinbarung unserer beiden Unternehmen spiegelt die Vision wider, die Vincent Bolloré und ich teilen: saubere, nachhaltige Mobilitätslösungen, die es uns ermöglichen, unsere Kunden mit der Freiheit auszustatten, mobil zu sein. Das sehen wir als ein Grundrecht in der heutigen Gesellschaft an“, so PSA-Chef Carlos Tavares. Bolloré-CEO Vincent Bolloré ergänzt: „Das ist ein Schritt nach vorne in der Entwicklung von massentauglichen E-Autos.“

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.