e_go_mover

Der autonome Kleinbus soll künftig Menschen und Güter transportieren. Bild: e.GO Mobile AG

| von Claas Berlin

Der e.GO Mover soll am Standort Aachen gefertigt werden. Die Partner im Joint Venture e.GO Moove GmbH planen zum Start eine Jahresproduktion in fünfstelliger Größenordnung. 

„Vom weltweiten Trend zum automatisierten Fahren sowie zur Elektromobilität können vor allem Systemanbieter wie ZF besonders profitieren“, sagte der ZF-Vorstandsvorsitzende Wolf-Henning Scheider anlässlich der ZF Technology Days 2018 in Friedrichshafen. „Der e.GO Mover ist das erste serienreife Fahrzeug mit ZF-Systemen, um ein automatisch fahrendes Mobilitätskonzept für Städte zu ermöglichen.“

Der Zulieferer aus Friedrichshafen steuert zum autonomen Kleinbus das elektrische Antriebssystem, Lenkung und Bremsen bei.  Zudem werden die autonomen Fahrfunktionen von ZFs KI-Plattform ProAI kontrolliert. Der e.GO Mover soll künftig sowohl für den Personentransport als auch für die Logistik eingesetzt werden.