Blick auf die in den Kühlergrill integrierte Infrarotkamera im DS 7 Crossback.

Mit der im Kühlergrill integrierten Infrarotkamera soll das System die Sichtbarkeit bei Nacht auf eine Entfernung von bis zu 300 Metern verbessern. Bild: DS Automobiles

| von Götz Fuchslocher

Das Infrarotsystem erfasst DS zufolge Lebewesen auf eine Entfernung von bis zu 100 Metern, selbst wenn nur das Abblendlicht aktiviert und die Sicht aufgrund von Gegenverkehr stark eingeschränkt ist. DS Night Vision erkennt die Körperwärme der Lebewesen per Infrarottechnik schon bevor diese im Sichtfeld des Fahrers auftauchen und zeigt sie auf dem Kombiinstrument an. Erkennt das System eine potenzielle Gefahrenquelle, warnt es den Fahrer sowohl optisch als auch akustisch.

Das System schaltet sich automatisch ins Blickfeld, wenn eine akute Gefahr besteht. Um das futuristische Infrarotbild über die volle Breite des Kombiinstruments zu sehen, muss der Fahrer die Ansicht lediglich auf „Nachtsicht“ stellen. Sich bewegende potenzielle Gefahrenquellen werden auf dem Kombiinstrument gelb beziehungsweise rot umrandet, um den Fahrer hierauf aufmerksam zu machen. Mit der im Kühlergrill integrierten Infrarotkamera verbessert Night Vision DS zufolge die Sichtbarkeit bei Nacht auf eine Entfernung von bis zu 300 Metern.

Das System ist dem OEM zufolge in der Lage, Fußgänger und Tiere ab einer Größe von 50 Zentimetern und in einer Distanz von bis zu 100 Metern zu identifizieren. Die Funktion ist aktiv, sobald die Scheinwerfer eingeschaltet sind und bis zu Geschwindigkeiten von 140 km/h. Die Technik lege dem Fahrer eine Welt offen, die dem bloßen Auge normalerweise verborgen bleibe, sagt Lukas Dohle, Managing Director DS Automobiles in Deutschland. „DS Night Vision ist ein wertvoller Sicherheitsfaktor insbesondere in den kommenden Wintermonaten. Wenn in Deutschland die Zahl der Wild- und Personenunfälle bei Dunkelheit steigt, dient das Sicherheitssystem als wichtiger Assistent und potenzieller Lebensretter."

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.