one-more-weihnachtsgeschenk-mercedes-benz-erhaelt-genehmigun

Daimler testet künftig autonome Fahrzeuge unter Realbedingungen. Bild: Daimler

| von Werner Beutnagel

Mercedes-Benz darf durch einen Beschluss des Regierungspräsidiums seine autonom fahrende Testwagenflotte auf öffentlichen Straßen im Raum Stuttgart testen. Die Erprobung des vollautomatisierten Fahrens wird auch künftig aus Sicherheitsgründen von zwei geschulten Fahrern im Auto überwacht.

Die neuste Sensorgeneration und das „DAVOS“-Betriebssystem (Daimler Atonomous Vehicle Operating System) können so in der autonomen Testwagenflotte auf Basis der V-Klasse im realen Verkehr intensiv erprobt werden. Der Entwicklungsschwerpunkt dieser Fahrzeuggeneration ist das Auto, das per App fahrerlos zum Besitzer kommt. Lidar-Sensoren, Deep-Learning-Technologien und Grafikprozessoren komplementieren die Fahrzeugtechnologie.

Bereits 2011 hatte Mercedes-Benz die Genehmigung für das Testen autonomer Fahrzeuge auf deutschen Straßen erhalten und damit erfolgreich die Bertha-Benz-Fahrt , bei der das Forschungsfahrzeug S 500 Intelligent Drive rund 100 Kilometer zurücklegte.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.