14C1049_30

Auf Baden-Württembergs Autobahnen könnte man demnächst auf diesen fahrerlosen Lkw treffen. Bild: Daimler

| von Yannick Tiedemann

Daimler hat grünes Licht für die Testläufe seiner autonomen Lkw auf Autobahnen in Baden-Württemberg erhalten. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte gegenüber carIT einen entsprechenden Bericht der , wonach das Verkehrsministerium dem Antrag für das Projekt „Future Truck 2025“ zugestimmt haben soll.

Damit wäre der Weg frei für Probeläufe des autonomen Trucks unter Alltagsbedingungen. Wann damit begonnen werden soll, ist noch nicht bekannt. Man freue sich über die Sondergenehmigung und plane auf dieser Grundlage die weiteren Schritte, heißt dazu bisher beim Stuttgarter OEM. Der für die Tests eingesetzte Future Truck ist mit einer Vielzahl von Assistenzsystemen, etwa automatischen Bremsassistenten, Stabilitätsregelungs- oder Spurhalteassistenten sowie dem vorausschauenden Tempomaten „Predicitve Powertrain Control“ ausgestattet. Der „Highway Pilot“ überwacht die Kommunikation dieser Assistenzsysteme untereinander und versetzt den Lkw so in die Lage, autonom auf der Autobahn fahren zu können. Während der Testfahrten muss jedoch ein Fahrer hinter dem Steuer sitzen, um im Notfall eingreifen zu können.