P90285363_lowRes_bmw-vision-e-way-11-

Elektro-Zweiräder sollen in der Vorstellung von BMW künftig eine eigene Hochstraße befahren. Bilder: BMW

| von Pascal Nagel

Um den Innenstadtverkehr in überfüllten Metropolen zu entlasten und gleichzeitig emissionsfreier Mobilität einen eigenen Raum zu geben, hat BMW das Konzept Vision E³ Way (E³ = elevated, electric und efficient) vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Hochstraßenkonzept für elektrisch angetriebene Zweiräder, das wichtige Verkehrsknotenpunkte miteinander verbindet. 

„Der BMW Vision E³ Way eröffnet eine völlig neue Dimension von Mobilität in überfüllten Ballungsräumen: effizient, komfortabel und sicher“, erklärt Markus Seidel, Leiter BMW Group Technology Office China. „In China werden im Jahr 2050 mehr als eine Milliarde Menschen in Städten leben. Das Land wird zum globalen Inkubator vieler Mobilitätsinnovationen wie dem BMW Vision E3 Way werden“, so Seidel weiter, „denn nirgendwo ist der Handlungsbedarf größer“.

Der Vision E³ Way bietet über Rampen und Schleusensysteme die Anbindung an das normale Straßennetz, U-Bahnstationen oder andere Verkehrsknotenpunkte und sogar Einkaufszentren. Um die Hochstraße sicher zu gestalten, trennt ein ausgeklügeltes Spurensystem einfädelnden und fließenden Verkehr und führt sie erst bei Erreichen der Reisegeschwindigkeit zusammen.

Zudem integriert das Konzept den Sharing-Gedanken: Wer kein eigenes für den Vision E³ Way zugelassenes Fortbewegungsmittel besitzt, kann sich an jedem Zugang ein Sharing-Fahrzeug mieten. 

Entwickelt wurde das Konzept im Konzernbereich „Forschung, Neue Technologien, Innovationen“ zu dem das federführende Group Technology Office in China gehört. Weitere dieser Büros existieren nahe den großen Metropolen in Kalifornien, Tokio und Seoul. Eine zentrale Abteilung für Trend- und Technologiescouting verknüpft und ergänzt die dort gewonnenen Erkenntnisse.

„Unser Ziel ist es, eine nachhaltige und effiziente Mobilität mit einer hohen Lebensqualität in Städten zu verbinden. Dabei nutzen wir neue Technologien und auch unsere Kreativität, um zu innovativen Lösungsansätzen wie dem BMW Vision E³ Way zu kommen“, erklärt Gerd Schuster, Leiter Forschung, Neue Technologien und Innovationen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.