P90301488_highRes_bmw-concept-ix3-and-

Für die E-Antriebssysteme der Zukunft wollen BMW und JLR zusammenarbeiten. Bild: BMW

| von Yannick Tiedemann

BMW will im kommenden Jahr die fünfte Generation („Gen 5“) der eDrive-Technologie mit dem BMW iX3 Sports Activity Vehicle in den Markt einführen. Diese Version der Antriebseinheit stelle dann die Systembasis dar, auf dem künftige mit Jaguar Land Rover zusammen eingeführte Weiterentwicklungen aufsetzen, so die Partner.

„Die Automobilindustrie durchläuft eine tiefgreifende Transformation. Wir betrachten Kooperationen als einen Schlüssel für Erfolg – auch im Bereich der Elektrifizierung“, sagt BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich. „Mit Jaguar Land Rover haben wir einen Partner gefunden, dessen Ansprüche an die zukünftige Generation von Elektroantrieben in hohem Maße den unseren entsprechen.“

Beide OEMs wollen mit der Partnerschaft vor allem Skaleneffekte in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Einkauf erzielen. In München soll ein gemeinsames Team die Gen 5-Antriebseinheit weiterentwickeln, die Fertigung der E-Maschinen erfolge dann an unterschiedlichen Standorten, heißt es.