P90324439_highRes_bmw-operating-system

iPhones können in Zukunft auch kostenlos mit dem BMW-Infotainmentsystem synchronisiert werden. Bild: BMW

| von Fabian Pertschy

Die Nutzung von Apples Carplay-Funktionen soll in BMW-Fahrzeugen kostenlos werden. Die britische Website „Autocar“ berichtete, der Autobauer werde sein Abo-Modell aufgeben. Kunden sind damit für die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs von Kosten befreit, wenn sie das neueste Connected-Drive-Infotainmentsystem installiert haben. Bei allen anderen Fahrzeugen wird hingegen eine einmalige Gebühr von umgerechnet knapp 300 Euro fällig.

Im Jahr 2018 hatte BMW als erster und einziger OEM ein Gebührenmodell eingeführt, um Kunden die ihr iPhone nicht mit dem Infotainmentsystem synchronisieren wollen oder ein nicht kompatibles Android-Gerät besitzen, nicht mit einem höheren Listenpreis oder steigenden Leasingkosten zu belasten. Nutzer die bereits ein Abonnement abgeschlossen haben und nicht über die neuste Version des Infotainmentsystems verfügen, müssen laut „Autocar“ keine neue Gebühr fürchten.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.