| von Werner Beutnagel

Der IT-Dienstleister Atos und die Bolloré-Gruppe, in Frankreich bekannt für Stromspeicher, Elektroautos sowie Car-Sharing-Angebote, sind eine internationale Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam haben sie den Start von „MyCar“ bekannt gegeben, der neuen Firmenwagenflotte von Atos am Standort Paris.

Die von Bolloré produzierten Fahrzeuge werden über Solarkollektoren betrieben und dienen dem Ziel von Atos, den CO2-Ausstoß des Unternehmens bis zum Jahr 2015 zu halbieren. Zum Start des Pilotprojekts umfasst der Fuhrpark zehn Elektroautos mit einer Reichweite von bis zu 250 Kilometern, die die Mitarbeiter über das Atos Intranet reservieren und anschließend abzuholen können. Diese Vorgehensweise soll auch die Reisekostenabrechnung beim IT-Dienstleister erleichtern. In Zukunft soll „MyCar“ auf weitere Standorte ausgedehnt und die Leistung der genutzten Photovoltaikanlagen von derzeit zwölf Megawatt/Stunde auf 60 Megawatt/Stunde erhöht werden.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.