P90332245_highRes_alejandro-vukotich-1
| von Pascal Nagel

Frickenstein hatte den Bereich seit seiner Gründung im Mai 2016 verantwortet. Zuvor leitete er zehn Jahre lang den Bereich Elektrik, Elektronik und Fahrerlebnisplatz, aus dem der Bereich Fahrerassistenz und Autonomes Fahren hervorging.

Alejandro Vukotich verfügt über 19 Jahre Erfahrung im Bereich Aktive Sicherheit, Fahrerassistenz und Autonomes Fahren in der deutschen Automobilindustrie. Zuletzt war Vukotich bei Konkurrent Audi für die Entwicklung des autonomen Fahrens verantwortlich und hatte in dieser Zeit etwa den mit zahlreichen automatisierten Funktionen ausgestatteten A8 mit auf den Weg gebracht. 

Nun soll Vukotich bei BMW das autonome Fahren maßgeblich gestalten. Bereits 2021 soll mit dem iNext das erste Fahrzeug des Autobauers auf den Markt kommen, das Autonomie auf Level 3 beherrscht. Entwickelt wird hauptsächlich auf dem BMW Group Autonomous Driving Campus in Unterschleißheim bei München, der im April 2018 offiziell eröffnet wurde.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.