| von Gert Reiling

Im Frühjahr 2012 werden die 2013er Ford- und Lincoln-Modelle mit dem Navigationssystem SYNC MyFord Touch in Nordamerika vorgestellt. Exklusiver Lieferant des Kartenmaterials ist NAVTEQ, das weltweit schon Kartenmaterial für 24 Millionen Navigationssysteme liefert.

Zum Funktionsangebot werden in den neuen Ford-Modellen zum Beispiel NAVTEQ Voice, Informationen zu Geschwindigkeitsbegrenzungen, erweiterte Ansichten von Straßenkreuzungen, 3D- Modelle der Sehenswürdigkeiten sowie NAVTEQ Traffic Patterns (Verkehrsmuster mit erwarteten Verkehrsbelastungen der Straßen) gehören.

Für qualitativ hochwertige Datenbanken lässt NAVTEQ das Straßennetz permanent abfahren und überprüfen. Dafür werden in 54 Ländern inzwischen 200 Niederlassungen unterhalten. Das mit speziellen Tools ausgestattete „Digital Mapping Operations“ Team untersucht die Straßengeometrie und bis zu 260 einzelne Attribute wie Einbahnstraßen, Abbiegespuren, Tempolimits und Informationen zu Sonderzielen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.