WeShare_VW-Carsharing

Nach Berlin startet der Dienst in sieben weiteren Metropolen. Bild: Volkswagen

| von Claas Berlin

In allen Städten wird WeShare eine vollelektrische Flotte aus rund 8.400 E-Fahrzeugen anbieten. In Prag und Budapest wird der Dienst mit Škoda kooperieren. In den anderen Metropolen in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien kommen neben dem e-Golf auch der e-up! und zum Ende des Jahres der ID.3 zum Einsatz.

„Für uns ist 2020 ein Jahr des starken Wachstums“, sagt Philipp Reth, CEO von WeShare. „Wir sind überzeugt, dass vollelektrisches Free-Floating-Carsharing auf dem Weg zu automatisierten Transportsystemen noch eine längere Zeit ein wesentliches und skalierungsfähiges Brückenelement im Bereich der nachhaltigen und geteilten Mobilität ist.“

In Berlin, wo WeShare im Juni 2019 startete, haben sich mittlerweile rund 50.000 Kunden registriert. Rund drei Viertel der Kunden sind dabei aktive Nutzer, die bereits mindestens einmal den Service genutzt haben. „Diese Quote ist im Branchenvergleich sehr hoch und zeigt, dass WeShare für die Menschen eine hohe Relevanz in ihrer städtischen Mobilität besitzt, so Reth.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.