Elektroauto beim Laden

Der Schutz der Umwelt ist laut einer Studie im Auftrag der DEVK der stärkste Grund für den Kauf eines E-Autos. Bild: DEVK

| von Mario Hommen/SP-X

Der mit Abstand wichtigste Grund für den Kauf von Elektroautos in Deutschland ist der Umweltschutz. Wie eine vom Versicherer DEVK in Auftrag gegebene Umfrage ergab, sehen 43 Prozent der Befragten dies als das wichtigste Entscheidungskriterium an. Mit deutlichem Abstand dahinter liegen mit 21 Prozent der Lärmschutz, gefolgt vom Umweltbonus (19 Prozent), der Unterstützung des Fortschritts (17 Prozent) sowie geringeren Haltungskosten (15 Prozent).

33 Prozent der Befragten sehen indes gar keinen Grund für den Kauf eines Elektroautos. Die Elektromobilitätsskepsis war bei den Frauen und älteren Personen der Umfrage besonders ausgeprägt. Rund ein Viertel (24 Prozent) aller Befragten schloss den Kauf eines E-Autos kategorisch aus, wobei auch hier die Anteile bei den Frauen mit 28 Prozent und bei den Personen über 55 Jahre (32 Prozent) über dem Durchschnitt lagen. Bei der Gruppe der 18-bis 24-Jährigen wollte nur ein Prozent den Kauf eines E-Autos grundsätzlich ausschließen.

Damit eine Anschaffung eines Elektroautos in Frage kommt, müssten für 38 Prozent der Befragten die Kaufpreise der Fahrzeuge sinken. 37 Prozent fordern zudem eine höhere Reichweite, 31 Prozent den Ausbau der Ladeinfrastruktur.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.