190314-your-car-as-your-delivery-address-1-jpg

Mit Hilfe einer mobilen App möchte Skoda Pakete direkt in den Kofferraum von Fahrzeugen zustellen lassen. Bild: Skoda

| von Werner Beutnagel

Die notwendige Technologie wird derzeit im Rahmen eines Pilotprojektes getestet, bei dem ein verschlüsselter Datenaustausch zum Einsatz kommt und der Kofferraum nur in einem kurzen Zeitfenster geöffnet werden kann.

Um den Dienst nutzen zu können, müssen Kunden dem jeweiligen Lieferanten eine Einwilligung per mobiler App geben. Im Fall einer Bestellung wird dem Kurier die GPS-Position des Fahrzeugs angezeigt. Der Bote legt die Sendung in den Kofferraum, schließt das Fahrzeug mit der mobilen App wieder ab und der Kunde erhält eine Nachricht über die erfolgreiche Zustellung.

„Dieses Pilotprojekt gibt einen konkreten Ausblick darauf, wie wir den Alltag künftig mithilfe modernster Technologien noch einfacher und komfortabler machen werden“, kommentiert Jarmila Plachá, Chefin des Skoda Auto DigiLab. „Ich freue mich darauf, dieses Projekt gemeinsam mit unseren Partnern weiterzuentwickeln.“

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.