Sancia NXT

Im urbanen Umfeld soll das Konzeptfahrzeug nach Bedarf und Tageszeit unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen. Bild: Scania

| von Claas Berlin

Das Shuttle soll 2030 auf den Markt kommen und eine Reichweite von 245 Kilometern schaffen. Morgens und abends könnte es als Transportmittel für Berufspendler eingesetzt werden. Nachmittags und in der Nacht kann „NXT“ wahlweise als Lieferfahrzeug oder Müllfahrzeug genutzt werden.

Die vorderen und hinteren Fahrmodule können laut Herstellerangaben an der Karosserie eines Busses, eines Lkws oder eines Müllfahrzeugs montiert werden. Der acht Meter lange Bus sei als Verbundsystem konzipiert, welches das Gewicht deutlich verringert.

„NXT ist eine Vision der Zukunft für den Verkehr in Städten. Einige dieser Technologien sind noch nicht vollständig ausgereift, aber für uns war es wichtig, ein Konzeptfahrzeug zu entwickeln, um Ideen darüber, was in Reichweite ist, sichtbar und technisch zu demonstrieren“, sagt Henrik Henriksson, CEO von Scania.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.