cq5dam-web-1280-1280

Yi Wei Xing entwickelt Carsharing-Anwendungen. Bild: General Motors

| von Yannick Tiedemann

General Motors hat ein strategisches Investment in das chinesische Unternehmen Yi Wei Xing Technology getätigt. Die Firma bietet in China Technologie-Lösungen für Carsharing an. GM wolle mit dem Invest in erster Linie den chinesischen Carsharing-Markt sondieren und ein Verständnis dafür entwickeln, wie die individuellen Mobilitätsansprüche chinesischer Kunden gestaltet sind, heißt es vonseiten des US-Autobauers.

Zudem soll durch die Zusammenarbeit Yi Wei Xings Angebot an Technologie-Lösungen weiter ausgebaut werden. „Jeder Markt hat einzigartige Voraussetzungen für Carsharing-Dienste“, sagt Julia Steyn, GM Vice President Urban Mobility Program. „Yi Wei Xing verfügt über solide Technologien und Innovationen, die uns helfen werden, effiziente und personalisierte Mobilitätslösungen für Kunden in China zu entdecken.“

Die Kapitalinvestition ist Teil von GMs weltweiter Mobilitäts-Offensive. hatte GM mit „Maven“ eine eigene Carsharing-Marke auf den Markt gebracht, unter dessen Dach künftig sämtliche Sharing-Angebote des Autokonzerns gebündelt werden.