Mobility offering expands: large-scale rollout of Audi on demand

„Audi on demand“ startet in Deutschland mit den Handelspartnern und Kooperationspartner Sixt durch. Bild: Audi

| von Fabian Pertschy

Beide Partner arbeiten gemeinsam daran, den Mobilitätsservice „Audi on demand“ auch an strategisch wichtigen Schlüsselstandorten wie Bahnhöfen und Flughäfen anbieten zu können. Bereits seit September ist der Dienst an 15 Standorten im deutschen Handel verfügbar und soll sukzessive weiter ausgebaut werden. Hinzu kommen nun 50 ausgewählte Sixt-Stationen. Bis Ende des Jahres soll die Zahl der deutschen Standorte auf 100 anwachsen und ab 2020 auch in Europa ausgerollt werden.

Die von Audi verfolgte ganzheitliche Mobilitätsstrategie soll eine schnelle Skalierung und möglichst individuelle Angebote ermöglichen. Kunden aus Deutschland können ihr Fahrzeug über die „Audi on demand“-Website sowie die App bestellen und dabei eine Nutzungsdauer von einer Stunde bis zu einem Jahr auswählen. Die Händler bedienen damit auch den Wunsch nach langfristiger Mobilität.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.