Eine Live-Karte vom Verkehr an eienr Kreuzung aus der Vogelperspektive

Die beiden neuen Investoren sollen Here ein Sprungbrett im asiatisch-pazifischen Raum bieten. Bild: Here

| von Claas Berlin

Mitsubishi und NTT haben über ihre kürzlich gegründete Holdinggesellschaft Coco Tech Holding in den Niederlanden gemeinsam in Here investiert. Der Kartenanbieter hat nun neun direkte und indirekte Anteilseigner. Darunter sind unter anderem Audi, Bosch, BMW, Continental und Mercedes-Benz.

Die beiden neuen Investoren aus Japan sollen Here insbesondere ein Sprungbrett zur weiteren Wachstumsbeschleunigung im asiatisch-pazifischen Raum bieten. Bereits vor der Ankündigung haben Here und Mitsubishi in mehreren Bereichen als strategische Partner zusammengearbeitet – unter anderem bei der Logistik für die mittlere und letzte Meile, der Bekämpfung von Verkehrsbelastungen in Städten sowie ortsbezogener Werbung.

„Wir begrüßen die Mitsubishi Corporation und NTT als neue strategische Investoren, die unsere langfristigen Wachstumsambitionen unterstützen und unseren Unternehmenswert signifikant steigern. Beide Unternehmen sind sich des enormen Potenzials von ortsbezogenen Daten und Technologien bewusst“, betont Edzard Overbeek, CEO von Here Technologies.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.