| von Gert Reiling

Toyota und Tesla werden gemeinsam eine Elektrofahrzeug-Version des RAV4 entwickeln und auf den Markt bringen. Das Fahrzeugwird im kanadischen Toyota-Werk Woodstock im Bundesstaat Ontario ab 2012 produziert.

Toyota unterstützt Tesla mit 100 Millionen US-Dollar bei der Entwicklung des elektrischen Antriebsstrangs. Dazu zählen  Batterie, Motor, Getriebe und Leistungselektronik für den RAV4. Tesla wird die Antriebselemente in seinem Werk im kalifornischen Palo Alto produzieren und dann zur Endmontage nach Woodstock liefern.

Toyota und Tesla hatten im Juli 2010 vereinbart, zunächst 32 RAV4 mit Benzinantrieb als Prototypen in Elektro-Fahrzeuge umzubauen. Der Elektro-RAV4 wird ab 2012 in den USA auf den Markt kommen.

Zusätzlich zum RAV4 EV und zur anstehenden Erweiterung der Prius-Familie um die Varianten Prius+ und Prius Plug-in-Hybrid wird Toyota 2012 eine elektrische Version des iQ und 2015 ein Brennstoffzellen-Fahrzeug vorstellen