| von Hilmar Dunker

Für mehr Funktionalität und Komfort hat Bosch die modularen Infotainmentsysteme von Opel für die Fahrzeuge Insignia, Astra und Meriva weiter entwickelt und mit zusätzlichen Funktionen ausgerüstet.

Auch der für den Herbst 2011 angekündigte Zafira Tourer wird damit ausgestattet sein. Die neue Generation mit den Modellvarianten Navigation 900 und Navigation 600 vereint Navigation, Autoradio, Audioplayer und Mobilfunk-Freisprecheinrichtung in einem Gerät.

Die SD-Kartennavigation erlaubt die Wahl einer wirtschaftlichen Route und somit verbrauchsoptimiertes Autofahren. Bei beiden Geräten wird die Funktion Autoradio mit einem digitalen Doppeltuner für hochwertigen Radioempfang erfüllt. Sie ermöglichen zudem das Abspielen von Compact Discs oder MP3-Musikdateien von der CD, vom USB-Stick oder vom MP3-Player.

Der Farbbildschirm des Infotainment-Systems sorgt für eine sehr übersichtliche Darstellung der verschiedenen Bedienmenüs – seien es Radiosender oder die Titelauswahl von Sounddateien, Telefonlisten oder Navigationskarten. Die Fahrempfehlungen der Navigation werden auch als Richtungspfeil zentral im Anzeigeinstrument zu finden sein und damit im direkten Sichtfeld des Fahrers.

Ein Highlight der neuen Generation ist jedoch die einfache Bedienung der Modellvariante Navigation 900 per Spracheingabe. Über diese Sprachsteuerung können Radio, CD-Spieler sowie über USB- oder Aux-In-Anschlüsse gesteuerte Audio-Komponenten ebenso in sieben verschiedenen Sprachen bedient werden wie die Zieleingabe der Navigation. Bei der Zieleingabe genügt es, einfach die Postleitzahl oder den Namen der Stadt sowie Straße und Hausnummer anzusagen und schon werden Fahrstrecke und Routenempfehlung berechnet.

Die Navigationsdaten sind auf einer SD-Karte gespeichert. Das serienmäßige CD-Laufwerk ist somit immer frei zum Abspielen von Musik. Die SD-Karte hält bei der Navigation 900 Kartensoftware für mehr als 30 europäische Länder sowie einen digitalen Reiseführer bereit. Zudem lassen sich über die USB-Schnittstelle persönliche Sonderziele hinzufügen. Damit keines der persönlichen Ziele übersehen wird, kann die Navigation 900 auf Wunsch auch akustisch auf diese hinweisen.

Das Topmodell Navigation 900 zeigt wahlweise zwei- oder dreidimensionale Kartendarstellungen aus der Vogelperspektive. Dazu kommen Richtungsangaben per Pfeil ergänzt um präzise Fahrempfehlungen und Entfernungsangaben. Neben der schnellsten und kürzesten Strecke bietet das Routensuchsystem beider Modellvarianten die Möglichkeit, die wirtschaftlichste Streckenführung zu wählen. Bei der Routenberechnung können auch Parameter für Fahrzeugaufbauten wie Dachboxen oder Fahrzeuganhänger berücksichtigt werden.

Verschiedene andere Ausstattungsmerkmale wie der automatische Kreuzungszoom, der Fahrspurassistent oder Fahrspurempfehlungen auf Autobahnen und die grafische Anzeige von Richtungsangaben für die übernächste Fahrempfehlung entlasten den Fahrer und helfen ihm, sich rechtzeitig und richtig einzuordnen.

Ein neues Feature der Navigation 900 ist das elektronische Fahrtenbuch. Beim Aktivieren dieser Funktion kann der Anwender zwischen einer privaten Fahrt oder einer Geschäftsreise wählen. Parameter wie Startzeit und Position, Kilometerstand bei Fahrtbeginn, Ankunftszeit und Kilometerstand am Zielort werden automatisch aufgezeichnet.

Der Empfang von TMC-Verkehrsmeldungen (Traffic Message Channel) ermöglicht darüber hinaus eine dynamische Navigation für das Umfahren von Staus. Dabei erhält der Fahrer bei einer aktuellen Verkehrsbehinderung eine Meldung im Display und eine Sprachansage über die Art der Behinderung. Aufgrund dieser Informationen kann er entscheiden, ob er die Verkehrsbehinderung umfahren oder den ,,problematischen“ Verkehrsabschnitt – zum Beispiel bei nur stockendem Verkehr – durchfahren möchte.

Das Infotainmentsystem für Insignia, Astra, Meriva und den neuen Zafira Tourer erlaubt optional auch eine Bluetooth-Anbindung des Handys. Sie bietet eine Freisprecheinrichtung und eine Sprachsteuerung. Das Telefon lässt sich auch über die Lenkradtasten bedienen, für die Anzeige von Telefonbuch und Rufliste wird das Fahrzeugdisplay genutzt.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.