| von Gert Reiling

Service-Betriebe, die die Werkstattsoftware Esitronic von Bosch abonniert haben, können bei Fragen zu Reparatur oder Service die technische Hotline oder die Wissensdatenbank von Bosch mit mehr als 60 000 Reparaturlösungen nutzen.

Zukünftig haben die Service-Mitarbeiter mit der neuen App How2Fix für Smartphone und Tablet-PC auch mobil schnellen und einfachen Zugriff auf diese Wissensdatenbank. Dazu meldet sich der Nutzer in der App auf dem mobilen Gerät mit den gleichen Zugangsdaten an wie in der PC-Version auf dem Werkstatt-Computer. Über eine Freitextsuche gibt er sein Reparaturproblem ein und erhält eine Auswahl möglicher Lösungen.

Klickt er eine Lösung an, werden die Details mit den zugehörigen Fahrzeugdaten abgerufen. Sollte für die Reparatur ein Ersatzteil erforderlich sein, führt ein Link direkt zur entsprechenden Position im elektronischen Ersatzteilkatalog eCat.
Findet der Werkstattmitarbeiter über die How2Fix-App in der Wissensdatenbank keine Lösung, kann er online über das TTS (Trouble Ticket System) ein sogenanntes Ticket erstellen. Darin schildert er sein Problem, das daraufhin von den Bosch-Reparaturexperten bearbeitet und als neue Lösung in die Wissensdatenbank eingestellt wird. Damit ist diese Information sofort auch über die App verfügbar.

Die Werkstatt-App How2Fix gibt es zunächst in einer deutschen und einer englischen Sprachversion für mobile Geräte mit dem Betriebssystem iOS, für iPhone und iPad.Im App-Store kann die How2Fix -App kostenlos heruntergeladen werden. Eine Version für Android-Geräte gibt es ab November 2013 auch im Google Play Store. Der  Zugang zum Trouble Ticket System ist Voraussetzung für die Nutzung der neuen App.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.