| von Gert Reiling

Solardächer  für Autos baut die ASOLA Automotive Solar Deutschland  – aber wie lange noch ? Das Thüringer Unternehmen hat Antrag auf Insolvenz gestellt wie vor vier Monaten schon die Muttergesellschaft ASOLA Solarpower.

Der vorläufige Insolvenzverwalter Volker Reinhardt ist vorsichtig optimistisch: ,,Ich sehe gute Aussichten, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten und die vorhandenen Aufträge abzuarbeiten.“

ASOLA Automotive entwickelt, vertreibt und produziert spezielle sphärisch gewölbte Solarmodule für Autodächer und -oberflächen. Das geschieht sowohl als Tier1- Supplier für die Automobilhersteller, aber auch als Tier2 für die Hersteller von Dachsystemen für die Automobilindustrie. 2011 wurde das erste PV-Komplettdach eines Fahrzeuges. für den Fisker ,,Karma“ gebaut –  das  größte, leistungsstärkste und am stärksten gewölbte Solarmodul der Welt.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.