Bildschirmfoto 2017-08-11 um 12.00.04

Sarah-Jayne Williams wird künftig federführend den Wandel Fords zum Anbieter neuer Mobilitätslösungen vorantreiben. Bild: Ford

| von Werner Beutnagel

Sarah-Jayne Williams übernimmt ab September die neu geschaffene Position der Leiterin Smart Mobility für Europa bei Ford. Sie berichtet direkt an Europa-CEO Steven Armstrong, sowie an John Larsen, Vizepräsident Global Operations und Smart Mobility. Williams wird für die Entwicklung moderner Mobilitätslösungen verantwortlich sein und dem neuen Ford Smart Mobility Innovation Office in London vorstehen.

„Wir freuen uns, Sarah-Jayne im Team von Ford in Europa begrüßen zu dürfen“, betont Steven Armstrong. „Zu ihrem Aufgabengebiet zählt die Entwicklung von Konzepten, die Antworten auf die Herausforderungen und Chancen innerstädtischer Mobilität geben. Im Zuge der Weiterentwicklung und Umsetzung der Ford Smart Mobility-Strategie wird sie zudem der wachsenden Bedeutung der Sharing Economy Rechnung tragen und den Schwerpunkt verstärkt auf den Aufbau neuer Mobilitätsservices für den europäischen Markt legen. Im Mittelpunkt steht hierbei die Entwicklung von Kooperationsmodellen – insbesondere mit Städten – sowie innovativer Ideen für die Mobilität von morgen. Hierzu werden wir das bestehende Team personell weiter verstärken.“

Vor ihrem Wechsel zu Ford war Williams 14 Jahre lang beim internationalen Consulting-Unternehmen BearingPoint tätig. Als Partner im Automotive-Team leitete sie das hier unternehmensweite Connected Car Centre of Excellence.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.