| von Hilmar Dunker

HARMAN gewinnt fünf Premium-Automobilhersteller als Neukunden für die Implementierung seiner Cloud-basierten Plattform „Aha Business Unit“, welche ein breites Spektrum an Online-Inhalten sicher in Fahrzeuge bringt.

Laut dem Marktforschungsunternehmen JD Powers & Associates werden in den USA und Kanada im Jahr 2013 17,2 Millionen Neuwagen verkauft. Davon sollen die fünf neuen Partner ca. 22 Prozent des Neuwagenmarktes ausmachen. Die ersten Aha Implementierungen werden 2012 auf dem Markt erhältlich sein. Die Aha-Plattform wird in Systeme von HARMAN sowie von mehreren anderen Hardware-Herstellern integriert. Die ersten OEM-Partnerschaften sollen während der Consumer Electronics Show in Las Vegas am 9. Januar 2012 bekannt gegeben werden.

Mit Sitz im Silicon Valley, macht Aha als Business Unit von HARMAN das Web als “vierten Frequenzbereich” im Autoradio verfügbar. Dabei ist die Bedienung für den Endkunden genauso einfach wie das Wechseln zwischen dem UKW- und FM-Frequenzbereich. Fahrzeug-Inhaber mit ab Werk vorinstalliertem Aha-Infotainment-System haben dadurch unmittelbaren Zugriff auf Tausende frei zugängliche Stationen mit Web-basierten Inhalten wie Musik, Internet-Radio, Podcasts, Live-Nachrichten, Audio-Bücher, personalisierte Verkehrsmeldungen, Facebook- und Twitter-Feeds, lokal basierte Services und vieles mehr. Der Aha-Service ist für Endkunden kostenfrei und dank seiner Cloud-basierten Technologieplattform immer auf dem neusten Stand. Die Verbraucher können Aha in ihrem Auto mithilfe der Aha Smartphone-App individualisieren und favorisierte Seiten sowie Einstellungen manuell anpassen.

“Aha stellt die nächste Generation der Automotive-Infotainment-Dienste dar”, erklärt Michael Mauser, Executive Vice President und Co-President für Infotainment und Lifestyle. “Die Aha-Plattform ermöglicht unseren OEM-Partnern im Automotive-Bereich, ihren Kunden ein unvergleichliches, zukunftssicheres Infotainment-Erlebnis anzubieten”, so Mauser. “Mit seinem einzigartigen Radio-basierten Ansatz ermöglicht die Plattform auf besondere Weise eine intuitive Erfahrung für die Verbraucher und kann nahtlos in die für die Kunden angepassten HMIs der OEMs integriert werden.”

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.