autolicht

Bessere Sicht bei Nacht und Nebel versprechen neue, intelligente Beleuchtungstechnologien im und am Auto.

| von Gert Reiling

Schlechte Sicht bei Regen, Nebel und Dunkelheit beeinflusst Autofahrer stark. Daher thematisiert die 6. VDI-Tagung ,,Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik“ am 6. und 7. Mai 2014 in Karlsruhe die neusten Entwicklungen der Lichttechnik.

In nachhaltigen und ressourcenschonenden Mobilitätskonzepten erhalten im Fahrzeug immer mehr optische Systeme Einzug beispielsweise bei intelligenten Beleuchtungstechnologien. Sie können die Fahrsicherheit bei allen Witterungsbedingungen und in allen Fahrsituationen aktiv verbessern. Die. VDI-Tagung in Karlsruhe  thematisiert unter anderem die Lichterzeugung, optische Sensorik und adaptive Lichtfunktion bei der Innen- und Außenbeleuchtung von Fahrzeugen.

Unter der Leitung von Professor. Karsten Lemmer vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. diskutieren Experten die gesamte Bandbreite der optischen Technologien, die sich zu einem der wichtigsten Innovationsträger in der Fahrzeugtechnik entwickelt haben. Wolfgang Pohlmann von Hella stellt eine Konzeptstudie zu 3D-OLED-Modulen vor. Unter  dem Thema der optischen Sensorik präsentiert  Hadj Hamma Tadjine von IAV ein intelligentes, Frontkamera-basiertes System, um Fahrzeugscheinwerfer an die Wettersituation zu adaptieren.

Weitere Informationen finden Sie www.vdi.de/ot-auto

Bereits registriert?