| von Gert Reiling

IBM kooperiert mit den Automobilzulieferern Hughes Telematics (HTI) und der Daimler Fleetboard GmbH.
Die beiden führenden Hersteller von Telematik-Tools für Embedded Systeme wollen so den wachsenden Anforderungen immer komplexerer Automobilsysteme gerecht werden. Automobilhersteller verarbeiten bereits heute sehr viel an Software, mechanischen und elektronischen Bauteile. Erschwerend kommt die rasante Weiterentwicklung der Steuerungselemente in Automobilen hinzu.
HTI, ein führender Anbieter von vernetzenden Automobildienstleistungen, unterstützt Kunden wie Mercedes-Benz USA bei der Ausstattung ihrer Fahrzeuge mit Bordsensorik und Kommunikationssystemen. Mithilfe der IBM Rational Portfolio Management Lösungen und IBM Rational DOORS ist es HTI gelungen, eine Plattform für Innovationen zu entwickeln und zu vertreiben, die HTI neue Services bedeutend schneller als die Konkurrenz auf den Markt bringen lässt.

Die Daimler Fleetboard GmbH, führender Anbieter von Online-Telematik-Lösungen und Dienstleister für kommerziell genutzte Fahrzeuge logistischer Unternehmen, kann durch den Einsatz von IBM-Software als Grundlage des Telematiksystems den Fahrzeugeinsatz und die Transportrouten seiner Kunden optimieren, außerdem die Funktionalität der Fahrzeuge erhöhen. Somit wird der Treibstoffverbrauch um 5 bis 10 Prozent gesenkt. Von den Telekommunikationskosten werden etwa 10 Prozent eingespart.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.