| von Gert Reiling

„SLAM – Schnellladenetz für Achsen und Metropolen“ heißt das Großprojekt, mit dem ein Konsortium aus Automobilherstellern, Wissenschaft und Institutionen den Aufbau einer Schnellladeinfrastruktur in Deutschlands voranbringen will. Auf der Hannover Messe stellten siejetzt  das Projekt vor.

Bis zum Jahr 2017 sollen im Rahmen dieses Programms bis zu 400 AC- und DC-Schnellladesäulen aufgestellt werden. Diese Stationen können von allen Fahrzeugen mit dem europäischen Stecker-Standard CCS (Combined Charging System) genutzt werden. Das Ziel der Bundesregierung von einer Million Elektrofahrzeugen in 2020 wird durch SLAM flankiert. Durch dieses Forschungsprojekt werden die Voraussetzungen für ein flächendeckendes Schnellladenetz in Deutschland geschaffen, indem Geschäftsmodelle für den Betrieb von Schnellladestationen in Metropolen und entlang der Bundesautobahnen untersucht werden.

Beim Thema Ladeinfrastruktur arbeiten die deutschen Hersteller BMW, Daimler, Porsche und VW sehr eng zusammen: „Wir haben uns untereinander und mit unseren europäischen Partnern abgestimmt, um gemeinsame Ladestandards zu entwickeln“, fasst Elmar Frickenstein, Leiter Elektrik, Elektronik und Fahrerlebnisplatz bei der BMW Group stellvertretend für alle teilnehmenden Automobilhersteller die Arbeit der vergangenen Jahre zusammen. „Nachdem wir einen europaweit gültigen gemeinsamen Schnellladestandard festgelegt haben, möchten wir diesen auch schnell auf der Straße umgesetzt sehen.“ Die neu aufgestellten Ladesäulen erhalten ein universelles Zugangs- und Abrechnungssystem und können somit in ganz Deutschland einheitlich genutzt werden.

Das Projekt SLAM ist ein Gemeinschaftsvorhaben von BMW, Daimler, Porsche, VW, DG VERLAG, EnBW Vertrieb GmbH, IAT der Universität Stuttgart und RWTH Aachen University und hat ein Gesamtbudget von 14,2 Millionen Euro. Assoziierte Partner sind bisher Audi, Bayern Innovativ, DB, e-mobil BW, E.ON, Ford, RheinEnergie, Stadtwerke Düsseldorf, Total, Vattenfall, Verbund AG. Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt den Aufbau eines bundesweiten Schnellladenetzes durch ein vorbereitendes und begleitendes Forschungsprojekt unter  Federführung der SLAM-Hochschulpartner.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.