Car2Go_black.carIT

Daimlers Mobilitätsdienst car2go black wird Ende 2014 neben Berlin, Hamburg und Stuttgart noch vier weitere Standorte umfassen. Bild: Daimler

| von Werner Beutnagel

Daimler wird den Mobilitätsdienst car2go black in diesem Jahr in insgesamt sieben deutschen Städten verfügbar machen. Das seit Februar im Pilotversuch in Berlin und Hamburg betriebene Angebot stellt Mercedes-Benz-Fahrzeuge, die per Smartphone-App gemietet werden können, an wichtigen Verkehrsknotenpunkten zur Verfügung. Im Unterschied zum regulären car2go-Angebot handelt es sich bei den nutzbaren Modellen um Fahrzeuge der B-Klasse, zudem ist die Miete einzelner Autos bereits bis zu sechs Monate im Voraus möglich. Eine weitere Besonderheit des Dienstes stellt die Rückgabe der Mietwagen dar, die nicht am Ort des Fahrtbeginns geschehen muss, sondern sogar innerhalb anderer Städte vorgenommen werden kann.

Die erste der fünf Städte, in denen car2go black noch in diesem Jahr startet, ist Stuttgart, wo seit dem 13. November an acht verschiedenen Standorten insgesamt 50 Fahrzeuge verfügbar sind. Neben dem Flughafen sind unter anderem Parkhäuser und Parkplätze in zentraler Lage als Standorte für den Dienst gewählt worden. „Durch die Ausweitung von car2go black werden unseren Kunden rund 500 Fahrzeuge in insgesamt sieben deutschen Städten zur Verfügung stehen. Der komplett Smartphone-basierte Service spart wertvolle Zeit und bietet durch die Möglichkeit der Langzeitreservierung, die viertelstundengenau bis zu sechs Monate im Voraus getätigt werden kann, höchste Flexibilität“, so Thomas Beermann, Geschäftsführer der car2go Europe GmbH.

Das Angebot car2go werde derweil, wie unter anderem welt.de berichtet, erst später finanziell profitabel sein als ursprünglich erwartet. Grund hierfür sei die Expansion in neue Städte, so Klaus Entenmann, Vorstandschef von Daimler Financial Services. Ursprünglich sei eine ausgeglichene Bilanz im Jahr 2015 angestrebt worden. Eine Einschätzung darüber, wann car2go Gewinne abwerfen werde, äußerte Entenmann nicht.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cit" existiert leider nicht.